CVE-2024-30314 (Last Update: 16.05.2024 11:36) - Products: Dreamweaver Desktop - Info: Git local configuration leading to Arbitrary Code Execution upon opening .ste file || CVE-2024-29990 (Last Update: 14.05.2024 16:24) - Products: Azure Kubernetes Service - Info: Microsoft Azure Kubernetes Service Confidential Container Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-21334 (Last Update: 08.05.2024 22:04) - Products: System Center Operations Manager (SCOM) 2019, System Center Operations Manager (SCOM) 2022, Open Management Infrastructure - Info: Open Management Infrastructure (OMI) Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2024-21400 (Last Update: 08.05.2024 22:04) - Products: Azure Kubernetes Service - Info: Microsoft Azure Kubernetes Service Confidential Container Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-0057 (Last Update: 16.04.2024 17:09) - Products: .NET 8.0, .NET 7.0, .NET 6.0, Microsoft Visual Studio 2022 version 17.2, Microsoft Visual Studio 2019 version 16.11 (includes 16.0 - 16.10), Microsoft Visual Studio 2022 version 17.4, Microsoft Visual Studio 2022 version 17.6, Microsoft Visual Studio 2022 version 17.8, NuGet 5.11.0, NuGet 17.4.0, NUGET 17.6.0, NuGet 17.8.0, PowerShell 7.2, PowerShell 7.3, PowerShell 7.4, Microsoft .NET Framework 4.8, Microsoft .NET Framework 3.5 AND 4.8, Microsoft .NET Framework 3.5 AND 4.7.2, Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.7/4.7.1/4.7.2, Microsoft .NET Framework 3.5 AND 4.8.1, Microsoft .NET Framework 2.0 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 - Info: NET, .NET Framework, and Visual Studio Security Feature Bypass Vulnerability || CVE-2024-21326 (Last Update: 16.04.2024 17:09) - Products: Microsoft Edge (Chromium-based) - Info: Microsoft Edge (Chromium-based) Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-21410 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Microsoft Exchange Server 2016 Cumulative Update 23, Microsoft Exchange Server 2019 Cumulative Update 13, Microsoft Exchange Server 2019 Cumulative Update 14 - Info: Microsoft Exchange Server Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-21403 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Azure Kubernetes Service - Info: Microsoft Azure Kubernetes Service Confidential Container Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-21376 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Azure Kubernetes Service - Info: Microsoft Azure Kubernetes Service Confidential Container Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2024-21364 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Azure Site Recovery - Info: Microsoft Azure Site Recovery Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-21413 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Microsoft Office 2019, Microsoft 365 Apps for Enterprise, Microsoft Office LTSC 2021, Microsoft Office 2016 - Info: Microsoft Outlook Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2024-21401 (Last Update: 11.04.2024 19:33) - Products: Entra - Info: Microsoft Entra Jira Single-Sign-On Plugin Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2024-20758 (Last Update: 10.04.2024 11:49) - Products: Adobe Commerce - Info: [Adobe Cloud] RCE through frontend gift registry sharing || CVE-2023-24943 (Last Update: 09.04.2024 16:44) - Products: Windows 10 Version 1809, Windows Server 2019, Windows Server 2019 (Server Core installation), Windows Server 2022, Windows 10 Version 20H2, Windows 11 version 21H2, Windows 10 Version 21H2, Windows 11 version 22H2, Windows 10 Version 22H2, Windows 10 Version 1507, Windows 10 Version 1607, Windows Server 2016, Windows Server 2016 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 Service Pack 2 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (Server Core installation), Windows Server 2012, Windows Server 2012 (Server Core installation), Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 (Server Core installation) - Info: Windows Pragmatic General Multicast (PGM) Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2023-24941 (Last Update: 09.04.2024 16:44) - Products: Windows Server 2019, Windows Server 2019 (Server Core installation), Windows Server 2022, Windows Server 2016, Windows Server 2016 (Server Core installation), Windows Server 2012, Windows Server 2012 (Server Core installation), Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 (Server Core installation) - Info: Windows Network File System Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2023-44324 (Last Update: 15.03.2024 16:38) - Products: Adobe Framemaker Publishing Server - Info: ZDI-CAN-21344: Adobe FrameMaker Publishing Server Authentication Bypass Vulnerability || CVE-2024-20738 (Last Update: 15.03.2024 16:32) - Products: Adobe Framemaker Publishing Server - Info: Adobe FrameMaker Publishing Server Authentication Bypass Vulnerability | CVE-2023-44324 bypass || CVE-2023-21709 (Last Update: 12.03.2024 16:51) - Products: Microsoft Exchange Server 2019 Cumulative Update 12, Microsoft Exchange Server 2016 Cumulative Update 23, Microsoft Exchange Server 2019 Cumulative Update 13 - Info: Microsoft Exchange Server Elevation of Privilege Vulnerability || CVE-2023-35385 (Last Update: 12.03.2024 16:51) - Products: Windows 10 Version 1809, Windows Server 2019, Windows Server 2019 (Server Core installation), Windows Server 2022, Windows 11 version 21H2, Windows 10 Version 21H2, Windows 11 version 22H2, Windows 10 Version 22H2, Windows 10 Version 1507, Windows 10 Version 1607, Windows Server 2016, Windows Server 2016 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 Service Pack 2 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (Server Core installation), Windows Server 2012, Windows Server 2012 (Server Core installation), Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 (Server Core installation) - Info: Microsoft Message Queuing (MSMQ) Remote Code Execution Vulnerability || CVE-2023-36911 (Last Update: 12.03.2024 16:51) - Products: Windows 10 Version 1809, Windows Server 2019, Windows Server 2019 (Server Core installation), Windows Server 2022, Windows 11 version 21H2, Windows 10 Version 21H2, Windows 11 version 22H2, Windows 10 Version 22H2, Windows 10 Version 1507, Windows 10 Version 1607, Windows Server 2016, Windows Server 2016 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 Service Pack 2 (Server Core installation), Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (Server Core installation), Windows Server 2012, Windows Server 2012 (Server Core installation), Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 R2 (Server Core installation) - Info: Microsoft Message Queuing (MSMQ) Remote Code Execution Vulnerability ||

Secure Data Exchange Service

made by TECXERO

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

N

DSGVO-Konformität

Transfer von großen Datenmengen

und viele mehr…

Was ist der Secure Data Exchange Service?

Der Secure Data Exchange Service (SDES) von TECXERO ist eine Managed-Service-Lösung, die in Deutschland gehostet und betrieben wird. Dieser Dienst ermöglicht den sicheren und effizienten Austausch von sensiblen Daten über eine Plattform, die auf CIS-gehärteten Systemen basiert und höchste Sicherheits- und Compliance-Standards erfüllt.

Der SDES eignet sich besonders für Unternehmen, die in Deutschland ansässig sind oder strenge EU-Datenschutzstandards einhalten müssen, und ist ideal für Branchen mit hohen Datenschutzanforderungen.

Vorteile für Ihr Unternehmen

Mit dem Secure Data Exchange Service von TECXERO sichern Sie sich eine Plattform, die operative Effizienz steigert, das Risiko von Datenlecks minimiert und das Vertrauen Ihrer Kunden und Partner in die Sicherheit Ihrer Daten stärkt. Investieren Sie in eine zukunftssichere Lösung, die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Compliance in den Mittelpunkt stellt.

Kernfunktionen im Detail

Standort und Sicherheit

Der Betrieb erfolgt ausschließlich in deutschen Rechenzentren, die nach den höchsten Sicherheitsstandards zertifiziert sind. Die Bereitstellung auf CIS-gehärteten Systemen bietet eine überlegene Sicherheitskonfiguration gemäß den Benchmarks des Center for Internet Security.

+

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Alle Daten werden während der Übertragung und Speicherung vollständig verschlüsselt, um maximalen Schutz zu gewährleisten.

Zusätzliche Verschlüsselung

Zusätzlich zu der Providerseitigen Ende-zu-Ende Verschlüsselung haben Sie als Kunde die Möglichkeit Ihre Daten nochmals mit Ihrem eigenen Schlüssel zu schützen, dieser wird nicht an die Plattform übertragen und somit auch nicht bei uns gespeichert.

Optimiert für den Austausch sensibler Daten

Unsere Plattform ist speziell für den sicheren Austausch von sensiblen Informationen konzipiert, wodurch sie ideal für Unternehmen ist, die hohe Datenschutzanforderungen haben und geheime Daten austauschen müssen.

Große Dateiübertragungen

Unterstützt das Senden von Dateien bis zu 20 GB, erweiterbar nach speziellen Kundenanforderungen.

Automatische Löschung nach 14 Tagen

Daten werden automatisch und unwiderruflich nach einer Frist von 14 Tagen gelöscht, dies erhöht die Sicherheit und Compliance. Den genauen Zeitraum können Sie selbst bestimmen.

DSGVO-Konformität

Der SDES entspricht den strengen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), was den Schutz personenbezogener Daten und die Privatsphäre Ihrer Kunden sicherstellt.

/

Datenanforderungsfunktion

Ermöglicht es Nutzern, Daten aktiv von anderen externen Partnern anzufordern, was die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch innerhalb und außerhalb des Unternehmens erleichtert.

Automatisierung

Über die Service API haben Sie die Möglichkeit Daten automatisch bereitzustellen oder abzurufen, sowie anzufordern. Integrieren Sie diesen Dienst z.B. in Ihre Ticketsystem um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben Daten an den Servicedesk zu senden.

1

Vielfältige Anbindungen

Sie können Ihr bestehendes Idendity Management auch mit unserm Service nutzen, wir unterstützen z.B. eine native Active Directory Anbindung, LDAPs oder SAML

Mehrsprachig

Wir unterstützen eine Vielzahl an Übersetzungen, darunter natürlich auch deutsch, englisch und französisch.

Vollständig verwalteter Service

Als vollständig verwalteter Service übernimmt TECXERO die gesamte Betriebsführung des SDES, von der technischen Einrichtung über die laufende Wartung bis hin zur Supportleistung. Unser Team aus IT-Sicherheitsexperten sorgt für einen reibungslosen Betrieb und optimale Systemverfügbarkeit.